Reden halten

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" ME86, 17.11.2013 16:51.

ME86

738
45
7
Hallo zusammen,

Mal wieder was, was gar nichts mit Nägeln zu tun hat. Aber da hier so viele tolle und liebe Leutchens rum schwirren, frage ich euch einfach immer so gerne zu allem! :oops:
Wer von euch hat denn Erfahrungen im Reden halten? Was hat euch wirklich geholfen? Wie konntet ihr euch die richtig gut merken, wie seid ihr mit der Aufregung umgegangen? Ich suche jetzt nicht so die klassischen Tricks (a la stellt dir alle ausgezogen vor) sondern wirklich ein paar Erfahrungen von Leuten, die sowas schon hinter sich haben...
Bisher musste ich ja schon öfter im neuen Job PPT-gestützte Vorträge halten, das klappt langsam schon immer besser - ich verhaspel mich auch immer weniger vor Nervosität. :oops: Aber Reden halten - noch dazu so richtig vor Presse und so wichtigen Leuten - das ist schon noch was anderes... :help:

17.11.2013 16:51 • #1


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Was ich sehr hilfreich fand war ein Rhetorik-Seminar, das ich gemacht habe. Da werden einem viele Tipps und Tricks beigebracht. Wir wurden z.B. auf Video aufgenommen um mal zu sehen, wie man so wirkt. Mit dem Wissen im Hintergrund und ganz praktischen Tipps wie "Moderationskarten" geht das Reden halten viel besser.

17.11.2013 19:00 • #2


ME86


738
45
7
Vielen Dank dir! Ja das stimmt, so eines hatte ich auch mal vor Jahren - war echt nicht schlecht. Vielleicht sollte ich mich nach sowas mal wieder umsehen... Nur vor Freitag wird es leider nichts mehr werden. :-( Hach, ich hasse Nervosität!

17.11.2013 20:22 • #3


Lisa92

Lisa92

327
13
5
Ich kann dich gut versthen. Ich bin angehende Lehrerin, zwar noch im Studium aber schon mit einigen Erfahrungen sowohl vor Schülern als auch Studenten.
Gegen die Nervosität an sich kann man nicht viel machen... irgendwie ist es auch gut, dass es sie gibt, denn bei mir ist es immer so, dass ich nach dem Unterricht oder Vortrag ein richtiges Hochgefühl habe :D
In der Uni finde ichs immer gut wenn man bei Vorträgen so ne kleine Fernbedienung zum klicken der Folien in der Hand hat. Daher würde ich dir den Tipp geben irgendwas in der Hand zu halten, egal was. Da kann man auch dran rumdrücken, wenn man sehr aufgeregt ist.

17.11.2013 20:36 • #4


ME86


738
45
7
Zitat von Lisa92:
Ich kann dich gut versthen. Ich bin angehende Lehrerin, zwar noch im Studium aber schon mit einigen Erfahrungen sowohl vor Schülern als auch Studenten.
Gegen die Nervosität an sich kann man nicht viel machen... irgendwie ist es auch gut, dass es sie gibt, denn bei mir ist es immer so, dass ich nach dem Unterricht oder Vortrag ein richtiges Hochgefühl habe :D
In der Uni finde ichs immer gut wenn man bei Vorträgen so ne kleine Fernbedienung zum klicken der Folien in der Hand hat. Daher würde ich dir den Tipp geben irgendwas in der Hand zu halten, egal was. Da kann man auch dran rumdrücken, wenn man sehr aufgeregt ist.


Dankeschön! Ja, etwas zum fest halten finde ich auch ganz hilfreich. Sonst leiden nur meine Nägel wieder. :oops:
Wow, Lehrerin, Respekt! Da muss man ja immer vor Leuten reden - das glaube ich, könnte ich nicht!

17.11.2013 20:43 • #5


Lisa92

Lisa92

327
13
5
Zitat von ME86:
Zitat von Lisa92:
Ich kann dich gut versthen. Ich bin angehende Lehrerin, zwar noch im Studium aber schon mit einigen Erfahrungen sowohl vor Schülern als auch Studenten.
Gegen die Nervosität an sich kann man nicht viel machen... irgendwie ist es auch gut, dass es sie gibt, denn bei mir ist es immer so, dass ich nach dem Unterricht oder Vortrag ein richtiges Hochgefühl habe :D
In der Uni finde ichs immer gut wenn man bei Vorträgen so ne kleine Fernbedienung zum klicken der Folien in der Hand hat. Daher würde ich dir den Tipp geben irgendwas in der Hand zu halten, egal was. Da kann man auch dran rumdrücken, wenn man sehr aufgeregt ist.


Dankeschön! Ja, etwas zum fest halten finde ich auch ganz hilfreich. Sonst leiden nur meine Nägel wieder. :oops:
Wow, Lehrerin, Respekt! Da muss man ja immer vor Leuten reden - das glaube ich, könnte ich nicht!


Wenn mir früher mal jemand gesagt hätte, dass ich Lehrerin werden würde hätte ich demjenigen nen Vogel gezeigt :lol:
Aber wie das eben so ist, man orientiert sich und findet vllt seine Berufung :mrgreen:

Zum festhalten tuts übrigens schon ein Stift, Radiergummi oder ne Murmel. Was einem so unter die Finger kommt :mrgreen:
Und ja, um einiges gesüner für die Nägel :wink:

17.11.2013 21:26 • #6


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von Lisa92:
. Daher würde ich dir den Tipp geben irgendwas in der Hand zu halten, egal was. Da kann man auch dran rumdrücken, wenn man sehr aufgeregt ist.


Uns wurde empfohlen Karten/Papier Din A 5 mit Stichpunkten (max. 4 pro Karte) in den Händen zu halten. Dann hat man was zum festhalten, kann ab und an seine Stichpunkte durchgehen und hat dadurch wieder mehr Sicherheit.

17.11.2013 21:36 • #7


ME86


738
45
7
Danke, das werde ich in jedem Fall probieren... Aber wie komme ich überhaupt so weit, dass ich meine Rede mit nur ein paar Stichworten auswendig kann? :-(
Ach, ich glaube, ich bin übertrieben panisch gerade...

18.11.2013 00:59 • #8


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von ME86:
Danke, das werde ich in jedem Fall probieren... Aber wie komme ich überhaupt so weit, dass ich meine Rede mit nur ein paar Stichworten auswendig kann? :-(
Ach, ich glaube, ich bin übertrieben panisch gerade...


Du musst ja nicht nur einen Stichpunkt schreiben, geht auch ein Satz. Ansonsten probier das einfach vor Freunden oder Familie einmal, dann siehst du, wo es noch hakt und was schon gut läuft.

18.11.2013 09:03 • #9


ME86


738
45
7
Vielen Dank dir! Ja, ich bin gerade dabei, den Text nach und nach zusammen zu kürzen. Ich hoffe, so lerne ich ihn auch nach und nach besser auswendig.
Schön, dass ihr da so toll für mich da seid! Echt ein ganz dickes DANKE hierfür. Ihr tut mir einfach nur gut, durch das zusprechen! :knuddel:

18.11.2013 20:56 • #10











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Small Talk, Plauderecke & Offtopic