74

Was sagen eure Männer zu künstlichen Nägeln?

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" Nagelfee93, 03.03.2016 15:10.
Nagelfee93

Nagelfee93

491
24
67
295
Hallo liebe Leute ;)

Eine kleines Erlebnis vom Wochenende hat mich zu veranlasst hier mal eine kleine "Umfrage" zu starten :D

Folgendes ist passiert:
Letztes Wochenende waren mein Freund und ich auf einem Geburtstag, da sprach mich ein junger Mann auf meine langen Nägel an und ob ich damit im Alltag denn nicht Probleme hätte. Das ganze Gespräch entwickelte sich dann soweit, dass sich der ganze Tisch mehr oder weniger nur noch über Nägel unterhalten hat :D
Doch die Aussage eines jungen Herren brachte mich zum Nachdenken.
Er sagte, dass seine Freudin sich auch immer ihre Nägel machen lässt und dass er das eigentlich nicht schön findet und seine Kumpels auch lieber "natürliche Nägel" an ihren Freundinnen bevorzugen, jedoch traut sich keiner der Herren das offen den Freundinnen gegenüber zu sagen...
Einer brachte auch das Vorurteil, dass alle Mädels, die künstliche Fingernägel hätten dumm wären und "künstliche Barbies " :motz: :wand: :dumm:
Da bin ich ja mit meinem Studium und meiner Vorliebe für Rockabilly & Rock der komplette Gegenbeweis :haha:

Nun ja, mir persönlich ist es jedenfalls egal, was andere Frauen oder Männer zu künstlichen Nägeln sagen, ich finde es einfach schön und gepflegt und lass mir da auch von Niemandem was reinreden. Is ja schließlich mein Körper und ich muss mich damit wohl fühlen :)
Meinem Freund gefällt es zum Glück auch, zumindest sagt er das so (ich soll mir nur keine Neon-Farben drauf machen :P ) und er erzählt auch immer stolz vor anderen, dass ich meine Nägel selbst zu Hause mache und nicht in ein Studio gehe. Das zeigt mir schon, dass er auch Respekt vor der Arbeit hat und das wertschätzt.

Meine Frage nun an euch:
Welche Erfahrungen habt ihr zu diesem Thema? Wie reagiert das Umfeld? Und vor allem wie kommt das bei den Männern an?

Würde mich echt mal interessieren, ob die Meinungen der oben genannten Herren nur ne Ausnahme war, oder ob viele so denken :nixweiss:

03.03.2016 15:10 • #1


andream

andream

125
33
3
11
Also die Erfahrungen sind unterschiedlich.
Mein Exmann fand es unnötig, und zu auffällig. Er ist eher Konservativ eingestellt, auch zu Kleidung und Schuhe.......war mir immer egal.

Mein jetziger Partner bekommt immer Gänsehaut beim streicheln, kraulen etc und manchmal auch schon vom Anblick wenn ich mir wieder "Waffenscheinpflichtige Nägel" gebastelt hab. Aber nicht vor ekel, ganz im Gegenteil er findet es toll, wenn eine Frau auf sich achtet, und gepflegte Hände, und auch Füße incl Nägel hat.

Fremde Männer finden es spätestens wenn ich ihnen vorsichtig über den Unterarm gekratzt habe "Sauscharf"
Fremde Frauen finden es oft interessant, dürfen aber aus beruflichen Gründen oder ähnlichem nicht. Oder der Mann nörgelt wegen den Kosten.
Oder aber es wird gezickt von wegen "Nuttig".

Aber in 90% der Begegnungen ist es positiv.

03.03.2016 15:21 • x 2 #2


de Bär

de Bär

891
25
17
1225
Also bei den Damen mit der Aussage Nuttig = der blanke Neid.
Bei Männern kommt es glaube ich wirklich sehr stark auf ihre Einstellung an, also eher konservativ oder flippig oder etwa Anhänger einer Subkultur (zB. Punk, Emo oder wie bei mir Metal) ist.

LG Peter

03.03.2016 15:56 • x 1 #3


spotzal

spotzal

2239
70
30
1288
Also mein Freund findet das total toll das ich schöne Nägel hab und das ich sie auch gerne mal auffälliger oder auch etwas länger als gewohnt trage....

Ich mein: welchem Mann gefällt es nicht wenn er gekrault wird am bauchi von seiner Freundin ;)


Aber mein bester Freund zum Beispiel hat schon fast schiss wenn ich mal längere Nägel trage weil er der Meinung ist ich kratze ihn ... Hab ihm dann schon oft erklärt das es nicht geht mit künstlichen Nägeln ;)

03.03.2016 16:03 • x 2 #4


NailiciousNaildesign

NailiciousNailde.

1280
11
6
696
Mein Mann wünscht sich alle 4-5 Wochen eine neue Farbe für meine Nägel :) das sagt alles oder?
Bei meinen Kundinnen ist es meist ähnlich, da gibt es nur 2 Männer die von ihren Frauen einfach ignoriert werden... ;)

03.03.2016 16:08 • x 1 #5


de Bär

de Bär

891
25
17
1225
@spotzal mir gefällt das garnicht.
Kitzelt wie die Sau.

LG Peter

03.03.2016 16:13 • #6


Ginger

Ginger

9696
115
70
4526
meinem freund ist es egal. :D

ich denke, so eine komische einstellung von wegen barbie und künstlich ist eher noch das "alte bild". früher war es so, dass es eher bestimmte damen hatten und / oder es einfach nicht schön aussah... genau, wie auch manche frauen denken, dass eine modellage dick sein muss oder acryl schädlich ist :roll: :lol:

ist wahrscheinlich wie mit tattoos.
früher waren's nur die knastis und zirkusleute, heute ist es völlig normal.

ausserdem finde ich

1. dass sich die kerle doch freuen sollen, wenn die freundin oder frau wert auf ihr äußeres legt. bestimmt würden sie kurze, abgeknabberte oder eingerissene, ungepflegte nägel viel weniger schön finden.

2. kommt es ja auch immer auf den typ an. nägel trägt heute jeder, aus jeder schicht und jedem umfeld. natürlich gibt es so tussi-prinzessin-glitziglitzi-schickimicki-ichliiieeebepink-frolleins, bei denen sich alles nur um makeup und nägel und beauty dreht und die mit dem gehabe den männern auf die nerven gehen. (dass man das dann nicht mag, kann ich sehr gut verstehen :mrgreen: ).

aber es sind eben zum glück nicht alle gleich und eine nagelmodellage ansich sagt ja überhaupt nichts über die person aus. :D nur muss das anscheinend noch bei einigen menschen ankommen. :wink:

03.03.2016 16:29 • x 2 #7


Chaia

Chaia

2501
64
76
1440
Zitat von de Bär:
@spotzal mir gefällt das garnicht.
Kitzelt wie die Sau.

LG Peter


Da schließ ich mich dir an, ich mag das auch überhaupt nicht. Bin auch überall kitzelig.

Meinem Freund ist es glaube ich total egal, er findet es nicht schön wenn ich Mandeln trage, da lieber Square, aber mir gefallen Mandeln einfach besser :haha: er ist aber einfach glücklich dass ich Spaß an meinem Hobby habe und mag es mir nicht madig machen.

Hab den Eindruck dass Männer oftmals bewundernd gucken, viele interessiert es aber auch nicht.

Ich arbeite ja an der Kasse wo viele Frauen dann sagen "oooh, darf ich nochmal ihre Nägel sehen?" Das aber meist nur von selbst gelnägelchen tragenden.

Von meinem Bekanntenkreis sind die mädels alle so bekennende anti-Frauen, Nägel sind Pfui und make Up sowieso :nixweiss:

03.03.2016 16:31 • x 3 #8


YuT666

YuT666

4602
37
2
4728
Zitat von Chaia:

Meinem Freund ist es glaube ich total egal, er findet es nicht schön wenn ich Mandeln trage, da lieber Square, aber mir gefallen Mandeln einfach besser :haha: er ist aber einfach glücklich dass ich Spaß an meinem Hobby habe und mag es mir nicht madig machen.




Here the Same, sowohl das mit den Mandeln als auch das er glücklich ist das mir mein Hobby Spaß macht... :)

03.03.2016 16:43 • x 2 #9


ela-nails

ela-nails

4328
96
173
2646
Meinem Mann gefällt es ....kann ich auch bestätigen ,da er mich öfter mal fragt was ich brauche und ob er mir was bestellen soll :)
vor allem freut ihn aber das mir mein Hobby Spaß macht und ich darin aufblühe :)

03.03.2016 16:47 • x 4 #10


Gege

Gege

267
7
102
Also mein Mann findets toll und besteht darauf, dass ich Nägel habe :D einfach nur normale Naturnägel sind doch total langweilig. Kenne viele, die es nur ganz schlicht und natürlich mögen

03.03.2016 16:55 • x 2 #11


Lancelot

Lancelot

327
10
9
243
Wie immer ein sehr kontroverses Thema. Wir Männer sind da schon ein Haufen ... :shock:
Im allgemeinen will ein Mann sich nie die Blöse vor anderen Männern geben, wenn er etwas "weibisches" gut findet. Das geht bei Klamotten (zum Beispiel körperbetonte Kleidung) los und hört eben bei schönen Nägeln auf. Der größte Teil weiß garnicht, daß viele der heute betont weiblichen Modeartikeln, früher nur den Männer vorbehalten waren!
Nehmen wir das Makeup. Eine Erfindung der Ägypter und der Ureinwohner Amerikas und Asiens. Dies haben die Männer als Ausdruck ihrer Göttlichkeit ( :flehan: ... ich meine die damaligen Vorstellungen :wink: ) oder für den Kriegspfad benötigt.
Die gepflegten, langen Fingernägel zeigten, daß dieser Mann reich war und nicht arbeiten mußte. Dazu wurden diese in China auch angemalt um besser aufzufallen.
Die hohen Schuhe (Absatz) waren einer Erfindung der Ritter. Im Steigbügel hatte man einfach einen bessern Halt mit einem 5 cm Absatzschuh/-stiefel. Und der Sonnenkönnig in Frankreich hat dies dann sogar salonfähig gemacht mit seinen High Heels! Nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Nun hat sich natürlich bei einigen Machos eine andere Vorstellung eingeschlichen. Knasthosen (ich hoffe ich trete niemanden mit meiner Meinung auf die Füße) wo das Gesäßteil unter den Knien hängt und wenn die Hemden nach 2 Wochen noch immer nicht von alleine stehen gehen die immer noch anzuziehen. Aber wenn die Herren alleine sind, gestehen sie sich doch ein, daß sie die hübschen Nägel ganz toll finden und das Gefühl von so einer Frauenhand gestreichelt zu werden... oh lala. Aber so richtig eingestehen - dazu fehlt den Jungs dann aber der Mut.

Also, laßt Euch nicht von den geäußerten Meinungen beeindrucken. Ich war ja auch mal jung und habe diese Phase mal durchgemacht (Oh man, wo ist sie hin die schöne Zeit ... :weinen: ). Angst vor der eigenen Courage dazu vor anderen Männer einzugestehen, daß man es hübsch findet ("Oh was bin ich doch cool, mich macht sowas nicht an!") ist der eigentliche Ursprung eines solchen Verhaltens. Nicht das es wirklich Männer gibt die sowas nicht toll finden, aber es ist wie immer im Leben - von den ganz Extremen gibt es auf beiden Seiten der Skala nur noch wenige.

Ich find es toll ( :nixweiss: sonst wäre ich wohl auch nicht hier ...?).

Euer Lancelot

03.03.2016 19:36 • x 4 #12


de Bär

de Bär

891
25
17
1225
@Lancelot also da sind wir vielleicht ein wenig in unseren Ansichten geteilt, wenn ein Kerl nicht die Eier hat vor seinen Kumpel zu sagen was ihm gefällt dann gute Nacht.
Solche Gestalten sollte man in die Tonne treten.
Ich bin doch als Mann meinen Freunden nicht Rechenschaft schuldig über das was mir gefällt.

LG Peter

03.03.2016 20:28 • x 3 #13


Chaia

Chaia

2501
64
76
1440
Zumal doch jeder individuell ist, und das ist auch gut so. Wo kommen wir denn hin wenn wir alle das selbe mögen..

Dann hätten wir alle bubble nails :pff:

Spaß beiseite.. Ich kenn auch so einige Persönchen die sich anders darstellen als sie sind und sich der jeweils gegebenen Meinung anschließen.

Aber ganz ehrlich, wenn ich unter 5 Mann die einzige bin die etwas doof findet, sag ich das auch, wenn aber dann 5 Mann anfangen auf mich einzureden wie toll das ist, gebe ich nach. Nicht wegen Schwäche, sondern weil mir mit manch minderbemittelten Personen die Lust fehlt zu diskutieren und man eh recht schnell merkt, dass die von ihrer Meinung nicht abzubringen sind. Und da Spar ich mir meine Kraft. Solche Menschen sind dann aber auch keine Freunde, denn jeder Freund lässt einen so leben wie derjenige es sich wünscht.

Hab ne Freundin, die liebt es in gewisse Pärchen-Clubs zu gehen. Ich würds nicht tun, aber nur weil ich es doof finde, heißt das noch lange nicht dass sie doof ist und ich versuche es ihr doof zu reden. Ist doch ihr Bier und nicht meins.

03.03.2016 20:46 • x 1 #14


Lancelot

Lancelot

327
10
9
243
Tja, @de Bär,

da sagt Dein letzter Satz "Ich bin doch als Mann meinen Freunden nicht Rechenschaft schuldig über das was mir gefällt." - genau dies aber aus. Die Anwesenden, die die Mehrheitsmeinung in einer Runde wissen, werden sich unbewußt dieser Mehrheitsmeinung oder des "Alphatieres" anschließen. Logisch, den die wollen sich dann nicht rechtfertigen müssen, daß sie eine andere Meinung haben! Dies entspricht der Gruppendynamik. Kann man selbst bei Diskussionen in der Arbeitswelt beobachten. Die Psychologie der Meinungsbildung und -äußerung ist ungemein komplex. Und die kann man nicht mit der Größe seiner Geschlechtsorgane begründen.

Grüße von
Lancelot

03.03.2016 20:57 • x 1 #15










Small Talk, Plauderecke & Offtopic