Betriebswirtschaftliche Beratung annehmen ???

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" tank, 15.07.2008 22:07.

tank

2
1
Hallo,

ich möchte kurz mal eine Frage stellen:

Wer würde eine betriebwirtschaftliche Beratung rund um´s Geschäft annehmen, wenn diese auch bezahlbar wäre?

Diese Frage stelle ich, da ich zunächst einmal selbst Coach für Kleinunternehmen bin (aber kein klassischer Unternehmensberater), aber auch, weil ich immer wieder Aussagen höre, das man sich nur auf sein Handwerk konzentriert und das Ganze rundherum vernachlässigt. Ist das wirklich so? Trifft es auch in dieser Branche zu?

Freue mich auf Antworten!

15.07.2008 22:07 • #1


Traumangela

Hallo Tank,

damit hast Du bei vielen voll ins Schwarze getroffen, die wenigsten der Nageltanten welche mir bekannt sind, haben sich jemals mit Wirtschaftlichkeit beschäftigt. Geschweige denn mit einer ordentlichen Kalkulation und allem was sonst noch in diesen Bereich fällt.

Liebe Grüsse

15.07.2008 22:45 • #2



Hallo tank,

Betriebswirtschaftliche Beratung annehmen ???

x 3#3


tank


2
1
Hallo ,

danke für Deine Antwort.

Die Wirtschaftlichkeit einer Unternehmung darf man natürlich nie aus den Augen lassen.Tut man das, dann ist es meistens fast zu spät.

Ich für meinen Teil arbeite nicht nur mit Zahlen und Statisken, viel wichtiger ist es, meinen Kunden Ihr Stärken aufzuzeigen, sie wieder neu für Ihr Geschäft zu motivieren und neue Ideen u. Ratschläge zu geben, dann kommt plötzlich auch wieder der Erfolg!!!

Ich kenne die Probleme von Kleinunternehmern: Bei unternehmerischen Krisen in die eigen vier Wände verziehen und warten bis sich das Ganze von selbst erledigt. Absolut falsch. Ich sage: Nur Mut, Hilfe und Unterstützung anzunehmen und gerade dann, wenn man in Sachen Betriebswirtschft nicht so fit ist. Allerding muß diese Hilfe auch bezahlbar sein. ich bin der Meinung, jeder, egal ob groß oder klein muss die Möglichkeit bekommen, sich externen Rat und Unterstützung leisten zu können.

Schöne Grüße

15.07.2008 23:11 • #3


Traumangela

Hier in diesem Beitrag hatten wir eine ähnliche Diskussion:

https://www.beautynails-forum.de/gewinnk ... -t246.html

Kaum aber jemand interessiert sich wirklich dafür.

Zitat:
Ich für meinen Teil arbeite nicht nur mit Zahlen und Statisken, viel wichtiger ist es, meinen Kunden Ihr Stärken aufzuzeigen, sie wieder neu für Ihr Geschäft zu motivieren und neue Ideen u. Ratschläge zu geben, dann kommt plötzlich auch wieder der Erfolg!!!


...um das zu Verwirklichen, müsstest Du in unserer Branche, eine Spitzenkraft sein um wirklich bei allen Problemen, die nötige Motivation der Studioinhaberinnen zu erreichen.

Liebe Grüsse

PS: wäre schön wenn Du Dich im Mitgliederbereich auch etwas genauer vorstellen würdest.

Danke

15.07.2008 23:13 • #4










Nagelstudio, Behörden & Richtlinien